Das Team des Waldkindergartens Magdalena Haßler, Kindergartenleitung, Heilpädagogin Ich begleite die Kinder, dass sie mit Spaß, Achtsamkeit und Neugierde die Zusammenhänge der Natur wahrnehmen und begreifen. Wir lauschen, woher die Vogelstimmen kommen. Staunen gebannt, wie sich einen Spinne bewegt und ihr Nest baut. Jeden Tag erleben wir die unerschöpfliche Schönheit des Waldes und freuen uns über die aufregenden Abenteuer, die diese Umgebung wie selbstverständlich für uns bereithält. Die intensive Naturerlebnisse, die wir erleben beeindrucken mich immer wieder aufs Neue. Nach mehrjähriger Tätigkeit in der stationären Jugendhilfe und in einer heilpädagogischen Einrichtung freue ich mich nun, seit März 2016 Teil dieses Kindergartenteams zu sein. Katharina Eichholz, Dipl. Pädagogin, Natur- und Wildnispädagogin Ich arbeite hier seit 2012 mit und habe durch meine beiden Kinder den Waldkindergarten kennen gelernt. Besonders gerne musiziere ich, koche am Feuer und lebe in Gemeinschaft mit allen Leuten des Waldes. Ich finde, der Wald als natürlicher Lernort ist einfach ein guter Platz für Kinder, der ihnen alles beibringen kann, was sie für's Leben brauchen. Meine Begeisterung für die Natur und natürliche Zusammenhänge möchte ich gerne mit den Kindern teilen und sie bei ihrem Wachsen und Werden begleiten. Sarah Stiegel, Naturpädagogin, Fachkraft in Kindertagesstätten “Wachsen in und mit der Natur”  Seit 2007 begleite ich Kinder auf ihrem Weg in der Natur: Gemeinsam beobachten, entdecken, Zusammenhänge verstehen, Zeit haben, lachen, weinen, an Grenzen kommen, über eigene Grenzen gehen. Spielen, klettern, Feste feiern, mal laut - mal leise. Dabei fließt meine eigene Freude am Geschichten erzählen, fotografieren, musizieren, tanzen, lachen und in der Natur SEIN - mit ein. Franziska Ringer, Erzieherin, Naturpädagogin Als alte Häsin des Waldkindergartens springe ich nun wieder mit den Kindern und meinem Hund Sascha durch den Wald. Meine schon größeren Kinder kamen auch schon in den Genuß des Waldkindergartens und ich liebe es, die Kinder beim Entdecken, Klettern, Rutschen und Räubern zu begleiten. Ich selbst mache gern Musik, laufe singend durch den Wald, klettere auf Bäume und probiere gerne Neues aus. Nach dem Motto “Bewegung macht klug” kann ich mir nichts Besseres für die Kinder vorstellen, als den Waldkindergarten! Auch Sascha, mein Waldkindergartenhund, ist von Anfang an mit dabei. Katrin Menzel, Erzieherin und Naturpädagogin (momentan im Mutterschutz, jedoch weiterhin in der Organisation tätig) Gemeinsam mit Franzi gründete ich im Jahr 2006 den Waldkindergarten, nun können wir uns glücklich schätzen dass unser Projekt "Unterm Blätterdach" Früchte trägt. Seit Februar 2009 arbeite ich aktiv im Kindergartenalltag mit und freue mich jeden Tag mit unseren Sprösslingen den Wald zu erkunden. Ganz nach dem Motto "Bewegung macht klug" und um ganz "nebenbei" zu wachsen , wirklich zu wachsen. Ich bin ein fröhlicher, offener und kreativer Mensch, der aus der Arbeit Kraft schöpft und die Kinder als gleichberechtigten Partner sieht. Meine freie Zeit verbringe ich mit Malen, Tanzen, Capoeira und in der Natur Rita Pleiner, Erzieherin Seit September 2011 gehöre ich als Erzieherin zum Team des Waldkindergartens "Unterm Blätterdach". In meiner Kindheit verbrachte ich viele, viele Sommer- Wochenenden beim Zelten auf einer abgeschiedenen Waldlichtung. Dabei lernte ich Tiere, Pflanzen, Wind und Wetter kennen und wie wichtig es ist die Natur zu achten. In vielen erlebnispädagogischen Unternehmungen durfte ich diesen Erfahrungsschatz an Kinder und Jugendliche weitergeben und dennoch wird es für mich eine neue, spannende Erfahrung den ganzen Jahreskreislauf in freier Natur mit den Kindern und dem Team des Waldkindergartens miterleben zu dürfen. Jeden Tag bringen mich die Kinder zum Staunen, wie sie den großen Freiraum Wald für ihre phantasiereichen Spiele nutzen. Bin überrascht mit welcher Sicherheit sie Pflanzen und Tiere bestimmen und wie viel Ausdauer sie bei unseren Streifzügen durch den Wald aufbringen. Dankbar freue ich mich die wohltuende Kraft der Natur mit den Kindern und dem Team genießen zu dürfen.